...
 
Commits (2)
......@@ -94,18 +94,21 @@ Woher weis man aber welche Attribute zu Verfügung stehen?
GraphQL besitzt ein Schema, das aus einer Liste von **Typ-Definitionen** der Entitäten mit ihren Feldern besteht.
Es ist mit einem Datenbankschema vergleichbar.
? notwendig?
XXX notwendig?
> "...Man assoziiert HTTP allgemein mit REST mit "Ressourcen" als Kernkonzept.
>
> **Im Kontrast dazu steht GraphQLs konzeptuelles Modell eines Entitäten-Graphen.**"
>
> [serving over http, (graphql.org)](http://graphql.org/learn/serving-over-http)
> ["serving over http", auf graphql.org](http://graphql.org/learn/serving-over-http)
XXX notwendig?
? notwendig?
> "Die grundlegenden Komponenten eines GraphQL-Schemas sind Objekttypen, die
> eine bestimmte Art von Objekt mit seinen Feldern darstellen, wie sie von
> einem [REST] Server abgefragt werden können"
> [Schemas und Typen, (graphql.org)](http://graphql.org/learn/schema/)
>
> ["Schemas und Typen", auf graphql.org](http://graphql.org/learn/schema/)
Somit sind gegenüber REST auch die Beziehungen zwischen den Entitäten festgelegt.
......
......@@ -16,6 +16,7 @@ wann sich der Einsatz lohnt.
Es kann sich jetzt bereits lohnen, auf GraphQL umzusteigen, oder zumindest in ein bestehendes System zu integrieren, denn die Hürden sind niedrig, und dieser Schritt kann mit wenig Aufwand ausprobiert werden!
Ist GraphQL **"Ready for Prime Time”**?
Ist GraphQL **"Ready for Prime Time”**?
Auf alle Fälle! So hat Amazon einen GraphQL Service vorgestellt, und es existieren zahlreiche Open Source Technologien wie zum Beispiel eine dedizierte GraphQL Datenbank: [graph.cool](https://www.graph.cool/)
![graphcool framework](https://www.graph.cool/sharing.jpg)